Profil anzeigen

Turmbau zu Leipzig, Wandern und Varieté der 20er Jahre

LVZ FerientippsLVZ Ferientipps
LVZ Ferientipps
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
das war’s erst einmal: mit den Herbstferien und unseren Ferientipps von LVZ Familie. Ab morgen geht es für alle Schulkinder wieder ans Eingemachte – und zwar fast im Normalbetrieb. Wenn Sie weiterhin per Mail über Neuigkeiten und Familien-Themen in Leipzig und der Region informiert werden möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Familien-Newsletter anmelden – er erscheint immer donnerstags gegen 16 Uhr.
Ich wünsche Ihnen für die kommenden Wochen starke Nerven und bleiben Sie gesund!
Ihr Thomas Bothe
Redakteur LVZ Familie

Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Für Freunde des Unkomplizierten: Wetter: doof! Party: doof! Zu hause: langweilig? Mitnichten. Wie wäre es denn mit einem ganz einfachen Spiel für die ganze Familie? Dann versuchen Sie doch mal den „Turmbau zu Leipzig“, eine „Mach mit!“-Idee der Leipziger Stadtbibliotheken. Die Regeln sind denkbar schnell erklärt: Immer abwechselnd sucht sich jedes Familienmitglied einen passenden Gegenstand aus der Wohnung aus, möglichst nicht zerbrechlich, und platziert ihn auf dem vorherigen. Je höher der Turm wird, desto leichter sollten sie sein, damit sich niemand verletzt. Denn derjenige, bei dessen Versuch der ganze Turm umfällt, hat die Runde verloren. Und auf geht’s in die nächste! Mehr Ideen und Experimente gibt es auf der Website der Stadtbibliotheken.
Für Hartgesottene: Ja, okay, das Wetter in Sachsen soll heute nicht so besonders werden. Aber mit der richtigen Ausrüstung ist Wandern in der Sächsischen Schweiz trotzdem ein Genuss! Dafür gilt es, etwas Zeit einzuplanen, die schönsten Wandertouren liegen rund zwei Stunden Autofahrt entfernt. Dann locken im Osten aber wunderschöne Ziele für eine Wanderung mit der Familie. Gerade für Kinder auf der Suche nach Abenteuern sind die abwechslungsreichen und felsgespickten Wege der Sächsischen Schweiz genau richtig. Die komplette Malerwegswanderung mit 112 Kilometern ist für einen Tag etwas lang, für Familien mit jüngeren Kindern empfiehlt sich dafür diese Tagestour ab Wehlen. Ein All-Time-Favorite des Blogs „Weltwunderer“ ist das Labyrinth bei Langenhennersdorf, denn bis auf den kurzen Anmarsch muss hier überhaupt nicht gewandert werden. „Eine einzeln stehende Sandstein-Felsengruppe spaltet sich immer weiter auf, wobei sich zahlreiche schmale Spalten und Gänge auftun – ein echtes Labyrinth eben, durch das man nach Herzenslust irrlichtern kann. Obendrauf und drumherum warten gemütlich die Eltern mit dem Picknick. Perfekt!“
Für Freunde des Glamourösen: Die Zwischenkriegszeit war eine Epoche der glamourösen Varietés. So vergnügten sich im alten Krystall-Palast die Großstädter bis tief in die Nacht hinein. Dieses Lebensgefühl vermittelt die Show „Glanzzeit“: Original-Filmaufnahmen von 1925 führen an bekannte Leipziger Orte und eine exzellente Liveband begleitet das rauschende Spiel – mal beiläufig, mal mitreißend, aber immer perfekt auf die spektakulären Darbietungen der Artisten abgestimmt. Dazu gibt es für die beiden Vorstellungen am heutigen Sonntag um 14 und 18 Uhr ein Ferien-Special: Kinder bis 14 Jahre bekommen in Begleitung von jeweils mindestens einem vollzahlenden Erwachsenen ein Gratisticket.
Für Zwergenfans: Das Angebot des Leipziger TheaterPacks für Kinder (und damit natür­lich für die ganze Familie) bekommt durch das Ein­nisten der Pittlerzwerge in das Pittler­werk fortan immer sonntags 16 Uhr eine woh­lige Regel­mäßigkeit. Mal eine fertige Märchen­inszenierung, mal Impro­visation für oder mit Publikum, auch Figuren­theater und Schatten­spiele sind geplant. Das heutige Programm: „Die Pittler­zwerge zogen aus, das Gruseln zu lernen“ – ein Hallo­ween-Familien­nachmi­ttag mit Märchen­improvi­sation für freund­liche Gespenster und Kicher­erbsen. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder und er­mä­ßigt 7 Euro. Zu reservieren unter 0157 71369895, per Mail an kontakt@theaterpack.com oder direkt vor Ort.
Alle unsere bisherigen Ferientipps, die noch aktuell sind, finden Sie hier. 
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.