Profil anzeigen

Sportlich ins neue Jahr

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser und willkommen im neuen Jahr, ich hoffe Sie sind gesund und m
LVZ FerientippsLVZ Ferientipps
LVZ Ferientipps
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser und willkommen im neuen Jahr,
ich hoffe Sie sind gesund und munter ins Jahr 2021 gestartet. Das vergangene Jahr hat uns einiges abverlangt. Und damit ist es auch noch nicht vorbei. Bleiben Sie zu Hause, heißt es. Das wollen wir auch tun – der Gesundheit wegen. Größtenteils zumindest. Denn wer Kinder hat, ob große oder kleine, weiß: Die müssen einfach zwischendurch raus. Und so kommt von mir heute neben einem sportlichen Tipp für zu Hause auch einer für einen entspannten Ausflug ins Freie. Eine Bitte nur: Beachten Sie die Corona-Schutzmaßnahmen, halten Sie Abstand und prüfen vorab, wie weit mein heutiger Outdoor-Tipp von Ihrem Wohnort entfernt liegt.
Herzlichst,
Ihre Patricia Liebling
Redakteurin LVZ Familie

Her mit den Hindernissen: Schon im vergangenen Frühjahrs-Lockdown hat sich bei uns im Haus das hier bewährt: Hindernislauf. Holen Sie alles hervor, was sich eignet, um darauf zu klettern und zu balancieren oder drunter durchzukrabbeln. Eine Reihe aus größeren und kleineren Hindernissen fordert Kinder und macht riesen Spaß. Über große, feste Sofakissen lassen sich Stühle erklimmen. Eine auf dem Boden liegende Leiter eignet sich ideal, zwischen ihre Sprossen zu treten. Über Hocker gehen, unter dem Tisch durchkriechen, über Klebebandstriche balancieren. All das ist möglich mit dem, was man eh zu Hause hat. Einfach alles hervorholen, aufreihen und ausprobieren. Viel Spaß!
Idylle am Wolteritzer Strand mit Blick auf den Schladitzer See. Foto: Lutz Allner
Idylle am Wolteritzer Strand mit Blick auf den Schladitzer See. Foto: Lutz Allner
Ab an den Strand: Auch wenn es zum Baden viel zu kalt ist, bietet sich der Strand für einen Ausflug an. Zum Beispiel der Wolteritzer Badestrand im nördlichen Teil des Schladitzer Sees (Achtung: 15-Kilometer-Radius bedenken). Offensichtlich Aufregendes wartet hier nicht. Das stört aber keinewegs. Im Gegenteil. Die Promenade ist entsprechend ausgebaut, sodass man hier sehr gut Radfahren oder spazieren gehen kann. Die Kleinen finden hier super Bedingungen für erste Versuche mit Scooter und Laufrad. Wer runtergeht zum Strand, kann von dort Wasservögel beobachten. Stöcke sammeln, einen Steg erklimmen, durchs Dickicht stromern – all das geht hier.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.